Nachrichten - Termine - Veranstaltungen

Lebensraum-Diakonie ist neuer Träger der Jugendwerkstatt „Walze“

Seit dem 01. April hat die Jugendwerkstatt „Walze“ in Buxtehude-Neukloster einen neuen Träger. Die Kolleginnen und Kollegen aus der „Walze“ arbeiten teilweise seit mehr als 25 Jahren zusammen. Jetzt beginnt ein neuer Abschnitt auf den sich die pädagogischen Mitarbeiter*innen der Einrichtung freuen.

Artikel in der "Kreiszeitung - Wochenblatt" lesen (extern)

Veranstaltungshinweis

Über Leben mit Sucht - eine Lesung von Jörg Böckem

Wo & wann?
VHS Lüneburg, Haagestr 4, 21335 LG
15.5.18 ab 17:30 Uhr (Eintritt frei – Spende möglich)

Weiterlesen …

Lars Klingbeil in der Jugendwerkstatt Rotenburg

Auf Einladung unseres Dozenten, Herrn Achim Quaas, besucht der Politiker Lars Klingbeil unsere Jugendwerkstatt in Rotenburg und beantwortet die Fragen der jungen Menschen.

Weiterlesen

MITeinander in Rotenburg

Das Integrationsprojekt bringt einheimische und geflüchtete Jugendliche zusammen. Um kulturelle und sprachliche Barrieren zu überwinden brauchen die jungen Menschen Gelegenheiten zur Begegnung abseits von Schule und Unterricht. Das Projekt MITeinander initiiert attraktive Begegnungsangebote. Die Rotenburger Kreiszeitung berichtet    

Weiterlesen ...

MITeinander in Rotenburg auf Boßel-Tour

Das Projekt „MITeinander in Rotenburg“ kooperiert mit der Jugendwerkstatt und weiteren Partnern. Nachdem die Jugendlichen in der Jugendwerkstatt für ihre Wegzehrung sorgten, hatten sie viel Freude in der freien Natur.

Zum Artikel (extern) ...

Spendenübergabe Wichern-Adventskranz

4.400 Euro konnten mit der 10. Aktion des Wichern-Adventskranzes gesammelt und nun an das Bildungsprojekt "Ausbildungsbrücke" für junge Flüchtlinge in der Region übergeben werden. "Eine Punktlandung, denn damit ist das Projekt für ein weiteres Jahr gesichert", erklärt Wichernkranz-Projektleiter Michael Elsner. Ausdrücklich bedanken sich die Organisatoren der Ausbildungsbrücke und des Wichern-Adventskranzes bei allen Spenderinnen und Spendern, die somit neue Perspektiven schaffen und den jungen Menschen die Möglichkeit zu einer Ausbildung eröffnen.

Weiterlesen …

Veranstaltung der Ev. Ehe-, Lebens- und Familienberatung Uelzen

Kurs für werdende Eltern zu den Themen:

  • Schwangerschaft
  • Eltern werden – Eltern sein

Mittwochs 17 – 19 Uhr, vom 21.02. – 21.03.2018 und ein "Baby-Nachtreffen"

Flyer als pdf

ZDF Fernsehbeitrag - Wohnungslos in Deutschland

Jobverlust, Scheidung, Krankheit: Es kann schnell gehen, dass man auf der Straße landet. Das hat auch Philip Meyer erlebt. Er arbeitete in einer Führungsposition, bevor er auf der Straße landete.

Gemeinsam 2018

Michael Elsner, Stephan Warzawa und Florian Moitje

Die erste gemeinsame Mitarbeitenden-Versammlung. Zusammen sind wir ziemlich viele: Der große Saal ist rappelvoll. Die Einrichtungen des Herbergsvereins und des Diakonieverbandes stellen sich vor, kreativ und einfallsreich präsentieren sie ihre Arbeit. Und die KollegInnen plaudern, fragen nach – lernen sich kennen, anfänglich zumindest. Später bitten wir um Statements zum Zusammenschluss: Was muss noch geklärt werden? Auf welche Vorteile hoffen die Mitarbeitenden? Gibt es Sorgen? Auf einem Plakat steht: „Was wünschen Sie sich von den KollegInnen der jeweils anderen Seite“? Die Antwort ist kurz und klar: „Wieso andere Seite? – Wir stehen doch alle auf einer Seite.“ Natürlich: Über diese Aussage haben wir uns gefreut.

Weiterlesen …

Neues Mauerwerk für Lüneburgs Herberge

Eine Untersuchung der alten Ziegel der denkmalgeschützten Umfriedungsmauer der Herberge plus durch das Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege bestätigte, was schon seit einiger Zeit vermutet wurde: Zumindest auf dem 73 m langen Abschnitt links vom Torbogen geht kein Weg am Rückbau vorbei. Ausgehend von diesen Rahmenbedingungen haben Herbergsverein (jetzt Lebensraum Diakonie e. V.) und das Architekturbüro Esfandiary, das für die fachliche Betreuung dieses Projekts gewonnen werden konnte, einen Sanierungsplan entwickelt, der im Sommer 2017 von der untereren Denkmalschutzbehörde genehmigt wurde. Parallel wurden Gespräche mit potentiellen Partnern geführt und im Spätsommer zeichnete sich ab, dass die Arbeiten doch noch in 2017 beginnen konnten.

Weiterlesen ...